Ausstattung

In der Diagnostik werden neben der körperlichen Untersuchung und dem Gespräch Methoden der Neurophysiologie, Neurosonographie und Neuropsychologie angewandt. Psychologische Testverfahren sowie folgende Geräte stehen dafür zur Verfügung:

  • EEG-Gerät
  • Dopplersonographie-Gerät
  • Duplexsonographiegerät
  • Neurophysiologischer Messplatz (NLG, EMG, Evozierte Potentiale)

In der Therapie kommt ein Bio-Feed-Back-Gerät zur Anwendung.
Liquorpunktionen und Infusionstherapien werden in enger Zusammenarbeit im Vereinskrankenhaus Hann. Münden oder auch bei größeren Entfernungen in den heimatnahen Kliniken der Patienten durchgeführt.